Abteilung

Wer sind wir?

Die Pfadi Stadt Solothurn ist eine Pfadiabteilung, welche sich an alle Kinder und Jugendlichen ab 4 Jahren richtet. Sie wurde 2016 aufgrund der Fusion der Abteilungen PASS und Weissenstein gegründet. Die beiden Abteilungen wollten gemeinsam ein noch attraktiveres Programm für Kinder und Jugendliche anbieten, weshalb sie sich zur Pfadi Stadt Solothurn zusammenschlossen. Wir sind konfessionell und politisch neutral. Wir sind eine geschlechtergemischte Abteilung, bieten jedoch ab und zu auch separate Aktivitäten für Mädchen und Buben an, damit jedes Geschlecht voll auf seine Kosten kommt.

Die Pfadi Stadt Solothurn ist Mitglied der Pfadi Kanton Solothurn sowie der Pfadibewegung Schweiz.

Was wollen wir?

Die Pfadi Stadt Solothurn will Kindern und Jugendlichen unabhängig von Nationalität, Konfession oder sozialem Hintergrund eine attraktive und sinnvolle Freizeitbeschäftigung bieten. Dabei steht neben Spass und der Freude an Bewegung und Natur auch pädagogische Aspekte im Vordergrund. Kinder und Jugendliche sollen abseits der Schule lernen, sich in der Gesellschaft zu engagieren, ihre Meinung in Gruppen zu vertreten und sorgsam mit unserer Umwelt umzugehen.

Unser Angebot soll neue Freundschaften vermitteln und intensive Erlebnisse mit der Natur ermöglichen. Während unseren Aktivitäten erhalten Kinder und Jugendliche die ideale Möglichkeit, draussen zu sein und überschüssige Energie loszuwerden. Durch das spielerische Überwinden von Schwierigkeiten soll eine bewusste Beziehung zum eigenen Körper entstehen.

Mit zunehmendem Alter lernen die jungen Erwachsenen Verantwortung für sich, die Gruppe und die Gesellschaft zu übernehmen und sich für andere einzusetzen.

Wann treffen sich Pfadis?

Unsere Aktivitäten finden ausserhalb der Schulferien jeden Samstagnachmittag statt. Sie dauern in der Regel 2.5 Stunden. Über Pfingsten und in den Sommerferien finden unsere Lager statt, welche wir üblicherweise draussen im Zelt verbringen. Diese beiden Lager bilden meist die zwei Höhepunkte im Pfadijahr.

Um ein möglichst Altersgerechtes Programm zu ermöglichen, treffen sich die Kinder in folgenden Altersgruppen:

Bibers (4-6 Jahre)

Wölfe (6-10 Jahre)

Pfadis (10-14 Jahre)

Pios (14-17 Jahre)

Leiter/Rover (17 Jahre und älter)

Wer kann mitmachen?

Das Programm der Pfadi Stadt Solothurn steht allen Kindern aus der Region Solothurn ab 4 Jahren offen. Gerne bist auch du jederzeit dazu eingeladen, uns besuchen zu kommen und bei der Pfadi mitzumachen. Die Kontaktdaten findest du unter unserer Rubrik Kontakt.

Ausbildung

csm_unbenannt-2_e066c8a15bDie Pfadi hat bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen viel Verantwortung. Darum sind unsere Leiter auch entsprechend ausgebildet.

Die Pfadi arbeitet bei der Ausbildung mit dem Kantonal- und Bundesverband sowie Jugend und Sport zusammen.

Basiskurs (ab 16 Jahren): Im Basiskurs werden die Leitenden zu kompetenten Gruppenleitern ausgebildet.

Aufbaukurs (ab 18 Jahren): Der Aufbaukurs bildet die Leitenden zu Lagerleitern aus.

Nebst diesen beiden wichtigsten Kursen gibt es noch zahlreiche weitere Kurse.

GHK

Das Programm GHK – Ganzheitlichkeit unterstützt Jugendverbände Kinder und Jugendlich in Gesundheit zu fördern und bietet ebenfalls Kurse an.

Das Leitungsteam

leiter_all

Mehr findest du unter Team.

 

Kosten

Unser Mitgliederbeitrag ist 50 Franken plus 40 Franken Mitgliederbeitrag an den Heimverein, welcher unsere Pfadiheime betreibt.

DruckMit der KulturLegi des Kantons Solothurn hast du bei uns 50% Rabatt auf den Mitgliederbeitrag und alle Lagerbeiträge.